Badenweiler (Spielplan)

Freitag, 14. Dezember, 20.15 Uhr, Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal

Die Legende des Luziatages von Selma Lagerlöf

Eine Geschichte voll Menschlichkeit und Wunder
Lesung von Petra Seitz, Martin Lunz

Am 13.12. wird in der schwedischen Heimat der Dichterin Selma Lagerlöf das Fest des Luziatages gefeiert. In einer eindrücklichen Weise hat die Dichterin dieses Thema in einer Legende verewigt. Petra Seitz und Martin Lunz machen diese Legende durch die Sprachkunst wieder lebendig.

Eintritt: 15,-/14,- Vorverkauf: 13,-

 

Donnerstag, 20. Dezember, 20.15 Uhr, Kurhaus, Annette-Kolb-Saal

Von Badenweiler nach Bethlehem und zurück

Auf dem Weg nach Weihnachten: Geschichten, Gedichte und Musik
mit Martin Lunz, Lesung und dem Kurorchester Prima la musica.

Weihnachten, das Fest der Geburt ist auch ein Fest des Erwartens und des sich Bereitmachens, des Öffnens der Seele für die Botschaft "Friede auf Erden, den Menschen, die eines guten Willens sind". 'Wie kein anderes unserer christlichen Jahresfeste sind damit Geschichten, Gedichte. Lieder und Musik verbunden.
Martin Lunz hat für Sie schöne Gedichte und Geschichten ausgewählt, die helfen sollen, die Weihnachtsstimmung im Inneren zu erleben. Die weihnachtlichen Lieder und Musik des Kurorchesters Prima la musica tragen mit dazu bei, dass neben dem oft zu kommerziellen Weihnachtstrubel eine Innerlichkeit und Freude auf das Fest entstehen kann.

Eintritt: 15,-/14,- Vorverkauf: 13,-

Freitag, 28. Dezember, 18.30 Uhr, Romantik-Hotel Sonne, Moltkestr. 4-5

Rainer Maria  Rilke
Rilke um 1900

Das Literarische Weihnachtsmenue

„Das schöne und helle Fest“

Weihnachten mit Rainer Maria Rilke – Gedichte, Texte, Briefe
dargestellt von Petra Seitz, Martin Lunz

Ein Drei-Gänge-Menue wird mit Gedichten, Texten und Briefen gestaltet:

Rilkes weihnachtliche Texte sprechen von dem beseligenden Gefühl der Vorfreude, das für den Dichter zeitlebens mit dem Weihnachtsfest und vor allem dem Heiligen Abend verbunden blieb. Er zaubert mit seinem Dichter-Wort Atmosphäre und Klang und öffnet für den Hörer und Leser einen Raum des Geheimnisvollen, in welchem Wunder geschehen.
Rainer Maria Rilke, geboren am 4. Dezember 1875 in Prag, gestorben am 29. Dezember 1926 in Val-Mont in der Schweiz, ist einer der bedeutendsten Dichter des frühen 20. Jahrhunderts.

Eintritt 49,- EUR.
Anmeldung/Reservierung:  Romantik Hotel Sonne, Tel. 07632 75080

Freitag, 29. Dezember, 14.00 Uhr, Treffpunkt Hotel Ritter, Friedrichstr. 2

"Seine Majestät Großherzog Friedrich I. lässt bitten...!"

Spaziergang mit dem Großherzog in Badenweiler mit anschließendem Kaffeegespräch im Hotel Ritter

Ungewöhnlich, dass der Großherzog im Winter in Badenweiler erscheint, wo er sonst nur in den Sommermonaten sein Refugium im Großherzoglichen Palais pflegt. Doch er ist der Einladung gefolgt, um den Weihnachtsgästen die historischen und baulichen Besonderheiten Badenweilers zu zeigen, zunächst in einem Rundgang und anschließend beim Kaffeegespräch.

Kostenbeitrag. 10.-

Veranstaltungen im Januar 2019:

 

Freitag, 4. Januar, 20.15 Uhr, Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal

„Unglaublich!“

Wahre Geschichten des 20. Jahrhunderts aufgeschrieben von Pierre Bellemare
Dargestellt von Martin Lunz

Der französische Schriftsteller Pierre Bellemare sitzt Mitte der 70-er Jahre des 20. Jahrhunderts vor einem leeren Papier und will schreiben. Nach längerem Besinnen kommt ihm die Idee, aus Polizeiarchiven und in Zeitungsredaktionen wahre Bege-benheiten zu sammeln und darüber Erzählungen zu schreiben. Mit einem Stab von Journalisten und Schriftstellern sammelt und recherchiert er etwa 10 Jahre. Und was er da gesammelt hat ist buchstäblich „unglaublich...“

Eintritt: 12.-/11.- Vorverkauf: 10.-

Freitag, 18. Januar, 20.15 Uhr Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal

„Mein ferner lieber Mensch“

Eine Liebesgeschichte in Briefen zwischen Anton P. Tschechow und seiner Frau Olga Knipper
Dargestellt von Petra Seitz, Martin Lunz

Dieser faszinierende und bewegende Briefwechsel zwischen dem russischen Schriftsteller Anton Tschechow und seiner Geliebten und späteren Frau, der Schauspielerin Olga Knipper, protokolliert die Geschichte einer leidenschaftlichen Liebe und außergewöhnlichen Ehe und gewährt zudem wundervolle Einblicke in die Arbeit Tschechows als Bühnenautor.

Eintritt: 15.-/14.- Vorverkauf: 13.-