Badenweiler (Spielplan)

Sonntag, 19. November, 15 Uhr, Hotel Sonne Badenweiler, Moltkestr. 4-5

Literaturkaffee im Romantikstübchen

„Mein ferner lieber Mensch“

Eine Liebesgeschichte in Briefen von Anton Tschechow und Olga Knipper 
dargestellt von Petra Seitz, Martin Lunz

Der bewegende Briefwechsel zwischen dem russischen Schriftsteller Anton Tschechow und der Schauspielerin Olga Knipper, zeigt die Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe und Ehe und gewährt wundervolle Einblicke in die Arbeit Tschechows als Bühnenautor und des Moskauer Künstlertheaters.

 

Eintritt: 14.-/13.- Gästekarte VvK 12.-

Totensonntag, 26. November, 20.15 Uhr, Badenweiler Kurhaus, Annette-Kolb-Saal

Den Tod überleben???

„Der Professor und der Tod“ nach Curt Goetz und „Was mache ich nach meiner Beerdigung?“
Es spielen: Petra Seitz, Martin Lunz, Markus Pohlschröder, Hans-Jürgen Scheurle

Warum denn sterben auch wenn der Tod in Gestalt eines Patienten zum Arzt komnt und dieser fällig ist? Den Tod überlisten und solange leben, wie ich selbst es bestimme. Wird das dem „Fliegenden Geheimrat“ von Curt Goetz gelingen?

Das würden wir doch auch gerne haben und verlängern unser Leben deshalb durch alles Mögliche wie Apparate, Medikamente, Operationen, Organe nur um nicht zu sterben? Wer geht schon gern ins Ungewisse, wo es sich hier so gut Leben lässt? So jedenfalls denken auch einige Milliardäre in Silicon Valley, für die der Tod nur ein Problem ist. Man plane es nicht, zu sterben, und ist sogar wütend auf den Tod: Er ergibt keinen Sinn. Der Tod hat noch nie Sinn ergeben. Wie kann eine Person da sein und dann einfach verschwinden?“

Das ewige Leben verstößt nicht gegen Gesetze der Physik - also werden sie es auch erreichen. Oder etwa nicht?

Diese Thematik eröffnet den Abend als Prolog, es folgt das Stück „Der Professor und der Tod“ nach Curt Goetz. Der Epilog behandelt die Frage: „Was mache ich nach meiner Beerdigung?“

Eintritt: 14.-/13.- Vorverkauf: 12.-

Sonntag, 10. Dezember, 15 Uhr, Hotel Sonne Badenweiler, Moltkestr. 4-5

Literaturkaffee im Romantikstübchen

Brautbriefe Zelle 92

Dietrich Bonhoeffer - Maria von Wedemeyer 1943-1945 
mit Petra Seitz, Martin Lunz

 Inniger, zärtlicher haben Liebende kaum jemals in Briefen miteinander gesprochen als die Briefe, die der Widerstandskämpfer und Theologe Dietrich Bonhoeffer aus der Haft mit seiner achtzehnJahre jüngeren Braut Maria von Wedemeyer wechselte. Die Briefe zeigen, wie sich über die räumliche Trennung hinweg, trotz Briefzensur und Unterschied von Alter und Herkunft, eine Liebe von verwandelnder Intensität entwickelt.

Eintritt: 14.-/13.- Gästekarte VvK 12.-

Donnerstag, 21. Dezember, 20.15 Uhr, Kurhaus, Annette-Kolb-Saal

Von Badenweiler nach Bethlehem und zurück

Auf dem Weg nach Weihnachten: Geschichten, Gedichte und Musik
mit Angelika Lesniak, Martin Lunz und dem Kurorchester Prima la musica.

Donnerstag, 28. Dezember, 18.30 Uhr, Hotel Sonne Badenw., Moltkestr. 4-5

„Das Literarische Weihnachtsmenue“ in drei Gängen:

Die Legende von der Christrose von Selma Lagerlöf

Eine Karsamstag-Geschichte von Selma Lagerlöf
Lesung von Petra Seitz, Martin Lunz

Selma Lagerlöfs Legenden bewegen und verändern die Herzen der Menschen.
Die Legende von der Christrose erzählt die Wunder des Göinger Waldes in der Christnacht, die Liebe zur Natur, von Schuld und Vergebung.

Petra Seitz und Martin Lunz erzählen die Legende in szenischer Form.

Als Einstimmung wird aus der Biographie der Dichterin und ihren Erlebnissen aus Kindheitstagen gelesen. Den Abschluss der Veranstaltung bilden Auszüge ihrer eindrucksvollen Rede zum Erhalt des Literaturnobelpreises.

Kostenbeitrag: 49.-

Anmeldung im Hotel Sonne.